abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung
in Geschichte

Im Kurspaket Geschichte erwarten Dich:
  • 60 Lernvideos
  • 133 Lerntexte
  • 488 interaktive Übungen
  • original Abituraufgaben
gratis testen

Die zweite Reform, Gorbatschows Perestroika, was so viel wie Umbau bedeutet, baute auf den Ergebnissen aus der Glasnost-Reform auf. Perestroika bezog sich auf die drei Bereiche Innenpolitik, Außenpolitik und Wirtschaft. Damit war die Reform weitgehender als Glasnost. Durch Perestroika sollte der Sozialismus reformiert, aber nicht abgeschafft werden. 

Merke

Die Perestroika führte freie Wahlen und eine Gewaltenteilung ein und sollte somit den Rechtsstaat ausbauen. Dadurch wurde dem Sozialismus ein Stück Demokratie eingepflanzt.

Der Wohlstand der Bürger der UdSSR sollte vermehrt werden. Hierzu wurde in der Außenpolitik auf eine Entspannung gesetzt und der Abbau von Raketen mit den USA vereinbart. Weiterhin zog sich die UdSSR aus verschiedenen militärischen Aktionen zurück. Sie zog aus Afghanistan ab und kappte die Unterstützung von Rebellenbewegungen in Afrika und Südamerika. Außerdem konnte durch die Abschaffung der Breschnew-Doktrin nun jeder Staat im Ostblock selbst über die Staatsideologie entscheiden. Michail Gorbatschow erklärte, dass sich die UdSSR nicht einmische, sollte sich ein Staat vom Sozialismus distanzieren. Durch diese Äußerung wurden viele Länder im Ostblock zu notwendigen Reformen ermutigt und die Bürgerrechtsbewegungen gestärkt.

In der Wirtschaftspolitik wurden Elemente der freien Marktwirtschaft aufgegriffen und eingebaut. Die strikte Ausrichtung der Unternehmen als Staatsunternehmen wurde aufgehoben, wobei Investoren nicht mehr als 49% erwerben durften. Auch bei der Produktion wurden mehr Freiheiten gewährt. In einigen Bereichen, wie dem Dienstleistungssektor wurden private Unternehmen zugelassen, welche es seit den Zeiten Stalins nicht mehr gegeben hatte. Damit wurde die Wirtschaft dezentralisiert, aber der Staat behielt die Kontrolle über die Produktion. Diese Reformen waren für die russische Wirtschaft längst überfällig geworden, jedoch immer noch nicht weitreichend genug.

Merke

Die Reform hatte in der Außenpolitik zufolge, dass sich im Ostblock eine Aufbruchstimmung breit machte, die sich letztlich zum Niedergang der UdSSR entwickeln sollte. Da das neue Wirtschaftssystem weder Marktwirtschaft noch Planwirtschaft war und nicht den Anforderungen der Realität entsprach, scheiterte es und führte von der Stagnation der Wirtschaft bis zu ihrem Zerfall.

Auf die Auswirkungen der beiden Reformen in den verschienen Ländern des Ostblocks wird in den folgenden Kapiteln genauer eingegangen.

Lückentext
Bitte die Lücken im Text sinnvoll ausfüllen.
Das System der UdSSR wurde durch Perestroika in der  politik, der  politik und der  politik umgebaut.
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte füllen Sie alle Lücken im Text aus. Möglicherweise sind mehrere Lösungen für eine Lücke möglich. In diesem Fall tragen Sie bitte nur eine Lösung ein.

Vorstellung des Online-Kurses Weltpolitische Wende und die Wiedervereinigung DeutschlandsWeltpolitische Wende und die Wiedervereinigung Deutschlands
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Weltpolitische Wende und die Wiedervereinigung Deutschlands

abiweb - Abitur-Vorbereitung online (abiweb.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Aufbruch in der Sowjetunion
    • Einleitung zu Aufbruch in der Sowjetunion
    • Von Breschnew zu Gorbatschow
    • Die Reformen
      • Einleitung zu Die Reformen
      • Glasnost
      • Perestroika
    • Osteuropa im Aufbruch
      • Einleitung zu Osteuropa im Aufbruch
      • Polen
      • Ungarn
      • Tschechoslowakei
    • Auflösung der UdSSR
  • Die Wiedervereinigung Deutschlands
    • Einleitung zu Die Wiedervereinigung Deutschlands
    • Massenproteste und Montagsdemos
    • Das Ende der DDR
    • Erste freie Wahlen und Auflösung der DDR
    • Reaktionen der Allierten
    • Der Zwei-Plus-Vier-Vertrag
    • Die ersten gesamtdeutschen Wahlen
    • Abituraufgabe
  • 15
  • 3
  • 61
  • 2

Unsere Nutzer sagen:

  • Miriam

    Miriam

    "Ich finde abiweb.de sehr hilfreich und die Themen sehr gut erklärt!! Vielen Dank!!"
  • Jens

    Jens

    "Endlich habe ich es verstanden :) Ich schreibe morgen meine Klausur und denke, dass ich es nun kann :)"
  • Michaela

    Michaela

    "Vielen Dank:) Wäre schön wenn sich meine Lehrerin so viel Zeit für alles nehmen könnte."

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 20% bei deiner Kursbuchung!

20% Coupon: abitur20

Zu den Online-Kursen